Zurück zur Übersicht

Ein Bollwerk fällt

02.06.2016 Hallo!

Nein nicht AVM fällt, sondern der Routerzwang. Ein Ärgernis für viele Anwender ist ab August 2016 Geschichte. Wenn Sie gern ihre bestehende Technik weiterverwenden wollen, oder sich von der schlecht konzipierter Routerhardware der Provider verabschieden möchten, bietet  AVM ein gute Alternative.

Warum also dann nicht mal was mit Stil. Da kommt uns AVM mit seinen neuen Geräten gerade recht. Wir warten gespannt auf ihr erscheinen.

 

FRITZ!Box 7580 – zu Hause auf der Überholspur Premiere feiert die neue FRITZ!Box 7580 mit WLAN-Turbo dank Multi-User MIMO. Damit ist sie perfekt für Multitasking im Heimnetz und für datenhungrige Anwendungen, die auf verschiedenen mobilen Geräten im WLAN gleichzeitig abgespielt werden. Dies sorgt für sagenhafte Geschwindigkeiten von bis zu 1.733 MBit/s plus 800 MBit/s. Und VDSL-Vectoring bringt Ihnen turboschnelles Internet.
Der kommende Stern am Kabelhimmel: FRITZ!Box 6590 Cable Mit der kommenden FRITZ!Box 6590 Cable zeigt AVM die Zukunft für ultraschnelles Breitband-Internet am Kabelanschluss mit bis zu 1,7 GBit/s  Downloadgeschwindigkeit. Damit können Sie  Musik, Videos und Daten aller Art dank Multi-User MIMO intelligent per WLAN an mehrere Geräte gleichzeitig übertragen. So erreichen Sie im WLAN bis zu 1.733 MBit/s plus 800 MBit/s. Zur Vollausstattung zählt selbstverständlich eine Telefonanlage und voller Heimnetz-Komfort mit FRITZ!OS.
 Neueste Glasfasertechnologie mit der FRITZ!Box 5490 Internet mit Lichtgeschwindigkeit ist bereits heute Realität. Die neue FRITZ!Box 5490 für den Glasfaseranschluss hat zudem superschnelles WLAN AC für bis 1.300 MBit/s an Bord. Telefonieren Sie in bester HD-Qualität mit der integrierten Telefonanlage, profitieren Sie vom leistungsstarken Mediaserver, den Smart-Home-Funktionen und dem Komfort durch FRITZ!OS.